November ist einfach ein grossartiger Monat

  • Für jeden Tag gibt es mindestens eine Quelle der Freude. Sechs Finnen

    verraten ihre Favoriten.

pic_5_2975373_k1425446_480

Anna Humalamäki

Pauliina Lindell, Illustration

 

1 Feststimmung. Nach Meinung der Künstlerin Aira Samulin ist der November als Monat der Feste anzusehen. Man weiss Bescheid über die lustigen Partys, die kommen, z. B. die Weihnachtsfeiern mit den Arbeitskollegen/-innen und den Freizeitfreunden/ -innen.

2 Zeit für Freunde. Im November ist es einfacher die Menschen zu erreichen, als im Sommer, erinnert Ilkka Koppelomäki, Couch für Lebenskunst. Jetzt ist die perfekte Zeit auf Besuche zu gehen und gemeinsam in der Gruppe etwas zu unternehmen.

3 Zitrusfrüchte. Von Orangen, Klementinen und Satsumas erhalten wir Energie und Vitamine für den Winter.

4 Schwarzer Johannisbeersaft. Eine warme Tasse hausgemachter schwarzer Johannisbeersaft schmeckt gerade im November am besten, stellt Kaj Kunnas fest, der gerade zum positivsten finnischen Sportreporter gewählt wurde.

5 Suppen und Eintöpfe. Yogatrainerin Katja Kivijärivi ist aufgefallen, das mit dem kalten Wetter, man Lust auf anderes Essen bekommt als im Sommer. Im Spätherbst wärmen z.B. verschiedene pürierte Suppen, die eine gewisse Schärfe mitbringen.

6 Gelegenheit für Veränderungen. In der Natur ist der November die Zeit der grossen Wandlungen. Auch der Mensch kann sich davon inspirieren und auf eigene Art und Weise Veränderungen vornehmen – entweder sich in den ”Winterschlaf” zurückziehen oder etwas Neues zu probieren.

7 Zeit für liegen gebliebenes. Für diejenigen, die dem Zeitplan hinterhängen, bietet der November einen Aufschub. Dann kann man Sachen erledigen, die im Sommer unerledigt blieben.

8 Das Leben abwiegen. Jetzt ist eine gute Zeit, sich an die Neujahrsvorsätzte des letzten Winters zu erinnern. Falls sie in Vergessenheit geraten sind, ist noch Zeit sie umzusetzen.

9 Erlaubnis zum Langweilen. Niemand ist neugierig über spannende Urlaubspläne oder geht davon aus, dass das Leben unglaublich schnell ablaufen würde.

Sie können sich ruhig unter die Decke kuscheln und entspannen.

10 Dicke Schmöker. Der Spätherbst verfliegt wie Fluge, wenn Sie z. B. in die Geschichten von Anna Karina oder den Karamozow Brüder tauchen.

11 Festliche Gartenbeleuchtung. Jetzt hat man die Möglichkeit einfallsreiche Lichtspiele auf die Gartenbäume oder den Balkon zu befestigen.

12 Zwiebelprinzip. Nach Ansicht der Bloggerin Olga Temonen ist es einer der besten Dinge im November. Man darf sich mit herrlichen Schals kleiden, dicke Strumpfhosen, wie Wollröcke tragen, und die warme Winterjacke anziehen.

13 Kulturelle Interessen. Endlich ist Zeit, Theater, Tanz oder andere kulturelle Beschäftigungen zu geniessen. Der Monat geht schnell vorbei, wenn man mit den Freunden z. B. Disco-Tanz ausprobiert. Beste Medizin für das Gehirn ist Rhythmus, Bewegung und Musik, unterstreicht Aira Samuli.

14 Hallensport. Im strömenden Regen sich ich in einem stimmungsvollen und nach Räucherstäbchen riechenden Yogasaal zurückzuziehen, und dort zu trainieren, ist schön.

15 Couchsportler. Im Fernseher die enorm, vielen Skirennen und anderen Wintersportarten. Der Formel-1 Fan merkt sich im Kalender das Saisonfinale in Abu Dhabi vor.

16 Skispuren. Auch für die Winter-Freizeitsportler nähert sich die Saison. Der Trainer Ilkka Koppelomäki freut sich schon darauf, endlich wieder Skifahren zu können.

17 Unterhaltung vom Vogelhäuschen. Die Winterfütterung der Vögel sollte spätestens im November beginnen, betont der Biologe und Schriftsteller Lasse J. Laine.

Setzten Sie die Futterstellen instand und verfolgen Sie live von Ihrem eigenen ”Naturkanal” das Gewusel der Meisen und Eichhörnchen.

18 Kaminfeuer. Abends kommt auch das Feuer des Kamins bei Anbruch der Dunkelheit zu seinem Recht. Den Kamin kann man sogar sofort anzünden, wenn man von der Arbeit kommt und bis zum späten Abend geniessen.

19 Fernsehserien. Im Herbst ist es schön, unter anderem amerikanische Dramen ganz vertieft zu verfolgen.

20 Frische. Die Luft im November ist frisch, und diese ist gut einzuatmen.

21 Lapplands Landschaft. Nach Meinung von Lasse J. Laine ist es im Spätherbst eine gute Zeit nach Nordfinnland zu reisen. Die Zeit der Polarnächte verwöhnt die Besucher, vor allem die zu Fuss unterwegs sind, mit atemberaubenden Sternenhimmeln und beeindruckenden Nordlichtern.

22 Warten auf Weihnachten. Festliche Stimmung erwacht beispielsweise mit dem Anzünden von Kerzen, dem Herstellen von Lebkuchenteig und Glühwein geniessen.

23 Bald wird der Tag länger. Der November ist dahin gut, dass nach seinem Ende, es nur noch 21 Nächte dauert, bis die Tage wieder länger werden. Der Sommer ist also wirklich gleich um die Ecke.

24 Wollmäuse versteckt. Beim Saubermachen kann man es jetzt leicht nehmen. Wenn die Innenbeleuchtung sparsam verwendet wird, merkt niemand, selbst wenn oben auf dem Schrank eine kleine Staubschicht sich angesammelt hat.

25 Insekten stören nicht mehr. Mücken, Hirschlausfliegen und Wespen sind nur noch eine Erinnerung. Jetzt kann man ohne Angst vor dem Summen der Insekten, im Wald wandern.

26 Tiefer Morgen Schlaf. Im Sommer stehen viele wegen des Sonnenscheins zu früh auf. Im Winter gibt es dieses Problem nicht, da man nun morgens richtig schläfrig ist. Hierüber kann man sich am Freien Tag freuen.

27 Winterreifenwechsel. Diese jährliche ”Schikane” kann man auch Positiv sehen. Wenn das Wechseln der Reifen von der Tagesliste gestrichen ist, muss man nicht mehr so schnell darüber nachdenken.

28 Warm duschen. Was fühlt sich nicht schöner an, als nach dem Outdoorsport unter fliessendem Wasser zu stehen? Hierbei könnten kleine Gewissensbisse auftreten, den eigentlich sollte man unter der Dusche nicht verschwenderisch sein.

29 Saubere Pfoten. Einer der besten Seiten vom November ist, dass der Boden einfriert, findet Olga Temonen. Es erleichtert das Haus sauber zu halten, denn die Pfoten der Hunde sind nicht mehr so matschig.

30 Sicherheit. Wir haben Regen, Graupel und Schnee, aber bei uns regnet es keine Bomben, resümiert Kaj Kunnas. Nach seiner Meinung die beste Seite am finnischen November, und sich daran zu erinnern und Dankbarkeit zu fühlen ist wünschenswert.

LM-HÄSA

____________________________

Behilflich bei der Herstellung der Liste waren auch die eigenen Erfahrungen der Leser/-innen, Arbeitskollegen/-innen und der Autorin.

 

Kommentointi on suljettu.

css.php