Offen mit Kindern über Geld sprechen

COLOURBOX

1 Mit Kindern kann man offen über Geld sprechen, schon dann wenn sie klein sind. Jedoch sollten Geldsorgen nicht auf die Schultern der Kinder gelegt werden. Selbst wenn es in der Familie nicht an Geld mangelt, ist es wichtig zu lehren, dass Geld keine Selbstverständlichkeit ist.

2 Der Umgang mit Geld kann durch Praxis geübt werden. Erklären Sie dem Kind, wie viel man arbeiten muss, um zum Beispiel ein neues Telefon oder einen Computer zu kaufen.

3 Geben Sie Ihrem Kind ein wöchentliches Taschengeld. Das lehrt Kinder, ihre Ausgaben zu verwalten und hilft Ihnen zu erkennen, was man alles für eine bestimmte Geldsumme bekommt oder nicht. Es wird empfohlen mit dem Kind zu erörtern, wohin das Geld im Allgemeinen verwendet werden sollte.

4 Ermutigen Sie das Kind Taschengelder zu sparen und belohnen Sie seine Geduld. So lernt das Kind, dass man nicht immer alles bekommt. Es ist wichtig zu lehren, das der Wunsch etwas anderes ist, als die wirkliche Notwendigkeit. Die Erfüllung bestimmter Wünsche kann verschoben werden.

5 Unterhalten Sie sich mit dem Jugendlichen über Geld und geben Sie ihm rechtzeitig die Verantwortung über die eigenen finanziellen Angelegenheiten. Wenn man von zu Hause auszieht, ist man selbst über die Finanzen verantwortlich.

 

Quelle: Martat

Kommentointi on suljettu.

css.php