Helsinkis Saunakultur sucht ihresgleichen

Kotiharjun sauna on Fanni Lyytikäisen (vas.) ja Sanni Vilppulan kantapaikka. Saunan edustalla istuskellessa pääsee tarkkailemaan aitiopaikalta Kallion katujen vilskettä.Kuva: Emilia Kangasluoma

Die Kotiharjun Sauna ist der Stammplatz Fanni Lyytikäinen (links) und Sanni Vilppula. Auf dem Vorhof der Sauna sitzend lässt es sich gut die Hektik der Strassen von Kallio beobachten.

  • Versuchen Sie die authentische ”kortellisauna” (Sauna um den Block) in Kallio, lernen Sie die aus dem 19. Jahrhundert Kaurila kennen, oder nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Meer, direkt von den Sitzbänken der brandneuen Löyly. In den Saunen im Grossraum Helsinki verflüchtigen sich die Alltagssorgen in die Luft.

ANNA HUMALAMÄKI TEXT // EMILIA KANGASLUOMA BILDER

 

Stilvolle Aufgüsse direkt am Meer

Licht scheint durch die Holzgitter herein, als Saunameister Matti Markkanen die im Frühjahr 2016 in Helsinki – Hernesaari fertiggestellten Saunabereiche des Löyly vorstellt. Die dem Gebäude umgebende ”hulmu” (Hülle) ist so konzipiert, das von den Sitzbänken aus, man den Blick auf das Meer geniessen kann, aber das man von aussen nicht herein sehen kann.

Löylyn arkkitehtuurin juju on männystä valmistettu hulmu. Se suojaa rakennusta ankaralta säältä. Kuva: Emilia Kangasluoma

Der Kniff der Architektur vom Löyly ist die aus Kiefernholz gefertigte Hülle. Es schützt das Gebäude vor dem rauen Wetter.

Helsinkis neuste öffentliche Sauna ist für seine Architektur und stillvolle Einrichtung bekannt. Grobes in die Waschräume, bringt schwarzer Beton. Die Wände des Kaminzimmers sind ökologisch mit Altholz der Sperrholzindustrie verkleidet.

Die Besucher der öffentlichen Saunazeiten können im Meer schwimmen, und können zwei verschiedene Aufgüsse ausprobieren: Die traditionelle Holzsauna und die mit Schwarzerle zu heizende Rauchsauna, welche beide einmal beheizte Saunen sind (sie werden morgens, bevor die Sauna öffnet, geheizt und bleiben den ganzen Abend warm).

– 2.500 kg Steine werden aufgewärmt, dass reicht für einen ganzen Tag.

Im Löyly können auch Paare gemeinsam saunieren, denn auf die Stitzbänke klettert man mit Badesachen an. Nach dem Saunieren gehen viele in die Restaurantseite zum essen. Dort sitzt auch Jukka Salovaara, der mit seinen Freunden die Aufgüsse der Rauchsauna und die stimmungsvolle Beleuchtung lobt.

– Ich jedenfalls kann dies nur empfehlen, fügt Salovaara hinzu.

  • Löylys öffentliche Sauna ist täglich geöffnet, es lohnt sich, im Voraus zu reservieren. Eintrittskarte 19 €.

Kortellisauna“, Sauna um den Block, nimmt Sie auf eine Reise durch die Zeit.

Im Stadtteil Kallio gelegene „Kotiharjun sauna“ Frauenumkleideraum schwebt der Duft von Grossmutters Haus. In den Fächern des Frisiertisches sind Magazine, Föhn und andere Utensilien für die Besucherinnen platziert.

– Die Holzschränke sind original, sprich aus dem Jahre 1928, erzählt Tomi Lehto, der für das Heizen der Sauna verantwortlich ist.

Gerade hat er die Frauen- und Männersauna fertig bekommen. Hitze bläst auf beide Seiten ein grosser Holzofen, der mit Birken Brennholz erwärmt wird. Lehto dreht am Hebel an der Seite des Ofens, und Wasser zischt auf den Steinen. Das Geheimnis perfekter Aufgüsse ist einfach.

– Gute Glut, verrät er.

„Kotiharjun sauna“ ist für viele aus Kallio ein Stammplatz. Unter den Ersten die auf die Bänke kommen, ist Fanni Lyytikäinen, die oben im Haus wohnt, und ihre Freundin Sanni Vilppula. Nachdem sie Schweiss auf die Haut bekommen haben, begeben sich die Frauen mit Limonadenflaschen auf dem Vorhof der Sauna um sich abzukühlen.

– Es fühlt sich an, als ob man in der Zeit viele Jahre zurückreisen würde, beschreibt Lyytikäinen die Atmosphäre.

Das Gefühl an die alte Zeit bringen zusätzliche zu zahlende Leistungen, wie das Schröpfen und die Reinigungsbehandlung/Waschung.

  • Kotiharjus öffentliche Sauna ist dienstags bis sonntags geöffnet. Eintrittskarte 13 €.

 

Ida Fellman schneidet eine Scheibe des berühmten Roggenmalzbrots der Kaurilan Sauna.

Verwöhnmoment im Kerzenlicht

Wenn man in die Traditionssauna von „Kaurila“ hineintritt, brauchen die Augen eine Weile, bis sie sich an das Dunkle gewöhnen. Die Stube erhellen Spitzenkerzen und Kaminfeuer – in dem Haus aus dem 19. Jahrhundert gibt es überhaupt keine Elektrizität.

– Drinnen gibt es nur kaltes Wasser, und die Sauna wird wie früher mit Holz geheizt, erläutert Saunameisterin Saara Lehtonen.

Das in Meilahti gelegene „Kaurila“ dient nicht nur auf individuelle Bestellung, sondern auch als „lenkkisauna“ (Joggersauna) – öffentliche Sauna.

Das Besondere an diesem Ort ist das Willkommensbrot, welches Lehtonen ofenfrisch mit Butter serviert.

– Im Winter ist es eine Art süsses Roggenmalzbrot, erklärt sie.

Bald kommen dem Abend erste Saunierer an Ort und Stelle. Auf dem Hof kommt Ida Fellman die neugierige Katze Eero entgegen. Erika Mutanen bewundert die Einrichtung. Am Deckenrand sind alte Skier aufbewahrt und neben dem Tisch ein getrockneter Blumenstrauss aufgehängt. Die mit dem Saunieren in Fahrt kommenden Frauen schauen in der Stube zum Erfrischen vorbei. Lobe erhalten die feuchten Aufgüsse als auch die gemütliche Atmosphäre.

– Hier wurde wirklich nachgedacht, wie es sich anfühlt als Aussenseiter an einen Platz kommen, findet Minna Pirinen.

Dank kommt auch von der Tatsache, dass es noch nicht mal nötig ist, sein eigenes Handtuch mitzunehmen. Vor der Sauna kann man in Seurasaari „lenkillä“ joggen gehen.

  • lenkkisauna“ (Joggersauna) montags und mittwochs, Eintrittskarten vorab über das Internet. Preis 16 €.

 

 Kari Huhtakangas pulahtaa Kuusijärven hyiseen veteen tottuneesti. Kuva: Emilia Kangasluoma

Kari Huhtakangas nimmt gewohnt ein Bad im eiskalten Wasser des Kussijärvi Sees.

Eine kühle Fahrt für Waghalsige

Wind weht Schnee umher, als zwei Männer mit Mütze aus dem Eisloch zum Schwimmen herausklettern. Von beiden ist die Haut durch den radikalen Temperaturunterschied gerötet.

– Es ist kalt, jauchzt der mit einer Wikinger Kappe gekleidete Kari Huhtakangas und lacht.

Das wilde Treiben ist hier noch nicht vorbei, denn es sind erst zwei Tachsprünge vorbei. Das Duo erzählt, das sie die Gewohnheit haben sogar bis zu vier mal ins Eisloch einzutauchen.

– Heute könnten es weniger werden, denn es gibt so starken Wind, vermutet der in Saunalatschen im Schnee stehende Markku Kiuru.

Wir sind am vom Wald umgebenden Ufer des Kuusijärvi Sees, wo die öffentlichen Rauchsaunas von Vantaa Stadt erwärmt werden. Vom Helsinki Stadtzentrum rauscht man mit dem Bus in einer halben Stunde. Selbst an Werktagen ist auf dem Hof viel los: Schwimmer trippeln zum Eisloch im stetigen Takt. Die enthusiastischen bleiben noch nach dem Tauchgang auf dem Steg zum Dehnen und tun sich vorsichtig eine Schicht Schnee aufs Gesicht. Kiuru und Huhtakangas bezeichnen Kuusijärvi als ihren Stammplatz. Ihrer Meinung nach macht ein gutes Aufgusserlebnis eine ruhige Stimmung aus – so eine, in der man das Zischen des fliessenden Wassers auf den Ofen hört.

– Es gibt überdies kein Geplapper, stellt Huhtakangas zufrieden fest.

  • Kuusijärvis öffentliche Rauchsaunas sind täglich geöffnet. Eintrittskarte 12 €.

 

Merken Sie sich diese auch:

MERIUIMALA ALLAS (Meer Pool). Die in Katajannokka gelegene Badeanlage ist zur Zeit wegen Bauarbeiten geschlossen, öffnet jedoch wieder im Frühjahr.

YRJÖNKADUN UIMAHALLI (Yrjönstrasse Schwimmbad). Wenn Sie Nacktbaden im Rahmen der prachtvollen 1920er Jahre probieren wollen, ist dies Ihr Platz. Frauen- und Männertage im Wechsel.

Sompasaaren päässä sijaitseva Sompasauna sopii seikkailuhenkiselle. Ota mukaan omat polttopuut ja vesi. Kuva: Emilia Kangasluoma

Die am Ende von Sompasaari gelegene Sompasauna ist für Abenteuerlustige geeignet. Nehmen Sie ihr eigenes Brennholz und Wasser mit.

SOMPASAUNA. In die, im Fischereihafen (Kalasatama) mit Undergroundgeist gelegenen, selbst zu betätigen Saunas kann jeder zum

 

Saunieren hingehen, so lange man sein eigenes Brennholz und Wasser mitbringt, und auch in der Lage ist bei Bedarf den Ofen zu warten.

KULTTUURISAUNA (Kultursauna). Die ökologische Design-Sauna liegt in der prächtigen Umgebung von Merihaka, und dort gibt es die Möglichkeit zum Eisloch Schwimmen/Tauchen.

LM-HÄSA

 

 

Kommentointi on suljettu.

css.php